24/7



+49 451 28072-0



INNOVATION

Ständige Weiterentwicklung von Verfahren, Produkten und speziellen Dienstleistungen. Realisierung von Anwendungs-

fortschritten für den Kunden. Kostensenkungen durch innovative technische Lösungen. Neuartige Finanzierungsmodelle für

die Investitionsvorhaben unserer Kunden.

TECHNIK

Gerätesysteme für Reinigung, Desinfektion und Sterilisation. Modern und effizient. Ange-
passt an die Erfordernisse der Einsatzbereiche Medizin, Labor und Industrie sowie die Vor-
gaben bestehender Normen und Vorschriften. Dokumenta-

tionssysteme für die Archivie-
rung von Aufbereitungs-

prozessen.

PLANUNG

Projektvorbereitung in engem Kontakt mit dem Kunden. Computergestützte Kapazitäts-analyse und Ermittlung der optimalen Geräteausstattung. Untersuchung und Optimierung  von Arbeits-prozessen. Visualisierung vorgeschlagener Einrichtungslösungen.

SERVICE

Werterhaltung der Kundenin-vestitionen durch Wartung, Nachrüstung, Reparatur, Validierung sowie erneute Beurteilung (Revalidierung). Optimal ausgebildete Kunden-dienstmitarbeiter, unterstützt von umfassendem Original-Ersatzteile Service. Kunden-freundliche Service-Vertrags-gestaltung mit verschiedenen Vertragsvarianten.

Warum sollten Sie sich für WEBECO entscheiden?

„Kürzere Laufzeiten bei geringerem Medienverbrauch, welche ZSVA möchte das nicht? WEBECO lieferte Maschinen und ein Konzept zur MIC-Aufbereitung, welche uns heute einen reibungslosen und wirtschaftlichen Prozess sichert!"

Klaus Schneider

Leiter der ZSVA in der

Asklepios Klinik in Lich

WEBECO im Einsatz

  • Arztpraxis

    Reinigen, desinfizieren, und - falls notwendig - sterilisieren.

    Für das diagnostische und therapeutische Instrumentarium der Arztpraxis stellt WEBECO geeignete Geräte zur maschinellen Reinigung, Desinfektion und Sterilisation zur Verfügung. Das Tisch-Reinigungs-/Desinfektionsgerät der Serie DS 50 und der Tisch-Dampf-Sterilisator Modell A40-B passen in jede Hygienezeile, auch bei beengten Verhältnissen. Alternativ zum Tischgerät DS 50 gibt es das Untertisch-Reinigungs-/Desinfektionsgerät der Serie DS 500 mit größerer Kammer. Die Thermodes-infektion medizinischer Instrumente bei 93°C entspricht den heutigen Ansprüchen der Hygiene und folgt den Vorgaben der RKI-Empfehlungen sowie der einschlägigen Euronorm EN 15883.

     

    Die Dampf-Sterilisation bei 134°C mit Standard- oder Kurzprogramm ist der heutige Standard und folgt den Vorgaben der einschlägigen Euronorm EN 13060.

  • Chirurgische Praxis

    Wiederaufbereiten chirurgischer Instrumente heißt: maschinelle Reinigung, Desinfektion, Sterilisation.

    WEBECO bietet geeignete Geräte für die gesamte Aufbereitungskette. Für kleinere Mengen - bis etwa 10 Instrumentensiebe pro Tag - empfehlen wir das Tisch-Reinigungs-/Desinfektionsgerät der Serie DS 50 und den Tisch-Sterilisator Modell A40-B. Für besonders lange Instrumente bietet sich der Tisch-Sterilisator Modell A50-B

    mit 50 cm tiefer Kammer an. Für größere Mengen empfehlen wir als Reinigungs-/Desinfektionsgerät das Untertischgerät aus der Serie DS 500 mit einer Kapazität von 8 DIN-Sieben oder alternativ das Stand-Reinigungs-/Desinfektionsgerät Modell DS 600 bzw. DS 610, welche es auch als Durchreichevarianten gibt.

     

    Dazu passend die größeren Stand-Dampf-Sterilisatoren Modell A65 bzw. EA, die mit 54 Litern bzw. 200 bis 400 Litern Kammervolumen Platz für 16 bis 24 Siebe bieten. Diese Sterilisatoren sind auch als Durchreichevarianten erhältlich.

  • Ambulante Praxis

    Reinigen, desinfizieren, und - falls notwendig - sterilisieren.

    Für das diagnostische und therapeutische Instrumentarium der ambulanten Praxis stellt WEBECO geeignete Geräte für die maschinelle Reinigung, Desinfektion und Sterilisation zur Verfügung. Das Tisch-Reinigungs-/Desinfektionsgerät der Serie DS 50 und der Tisch-Dampf-Sterilisator A40-B passen in jede Hygienezeile, auch bei beengten Verhältnissen. Alternativ zum Auftischgerät DS 50 gibt es das Untertisch-Reinigungs-/Desinfektionsgerät der Serie DS 500 mit größerer Kammer.

     

    Die Thermodesinfektion medizinischer Instrumente bei 93°C entspricht den heutigen Ansprüchen der Hygiene und folgt den Vorgaben der RKI-Empfehlungen sowie der einschlägigen Euronorm EN 15883. Die Dampf-Sterilisation bei 134°C mit Standard- oder Kurzprogramm ist der heutige Standard und folgt den Vorgaben der einschlägigen Euronorm EN 13060 bzw. EN 285.

  • Klinik/Krankenhaus

    Große Kliniken und Krankenhäuser benötigen eine sehr effiziente und gut organisierte Wiederaufbe-reitung aller am Patienten eingesetzten Medizin-produkte. WEBECOs Erfahrung bei der Durchführung großer Projekte wird diesem Ziel gerecht.

    Neben professioneller Durchsatz- und Kostenberechnung sowie der detaillierten Aufstellplanung stellt WEBECO natürlich auch die komplette maschinelle Einrichtung zur Verfügung. Die maschinelle Reinigung und Desinfektion erfolgt mit Maschinen der Kapazität von 10 bis 18 DIN-Sieben. Die Typen DS750/800 und DS900/1000 werden allen Anforderungen der Praxis wie auch der Euronorm EN 15883 gerecht. Hohen Siebdurchsatz garantieren die Hochleistungsmaschinen DS 800 3S und DS 1000 3S mit extrem kurzen Chargenzeiten von kaum mehr als 30 Minuten ! Für maximales Vorreinigungsergebnis steht die Ultraschall-Reinigungsmaschine US1000 zur Verfügung.

     

    Das Großraum-Reinigungs-/Desinfektionsgerät LC 80 ist ideal für Transportwagen und Sterilcontainer, aber auch für OP-Schuhe und - in einer speziellen Ausführung - auch für Instrumentensiebe. Die Sterilisation erfolgt mit den Dampf-Sterilisatoren der Serie EC. Diese Hochleistungs-Sterilisatoren sind auf kürzeste Chargenzeiten getrimmt. Für große Sterilgutmengen bis 18 StE/Charge stehen die Dampf-Sterilisatoren der Serie ECS zur Verfügung. Temperatur-empfindliche Güter können mit dem bewährten und kostengünstigen Niedertemperatur-sterilisator FA95 sterilisiert werden. Automatische Belade- und Entladesysteme sind sowohl für die Reinigungs-/Desinfektionsgeräte als auch für die Sterilisatoren lieferbar.

     

    Alle Maschinen können durch das EasyLOOK-Dokumentationsprogramm überwacht und die Prozesse dokumentiert werden. Chargendokumentationssysteme ermöglichen die Barcode-gestützte Sterilgut-Rückverfolgung.

  • Dienstleister

    Die externe Wiederaufbereitung von Medizinprodukten (Outsourcing) erfolgt in einem überwachten Qualitäts-managementsystem und erfordert validierte Prozesse, die in jeder Hinsicht den Ansprüchen und Anforderungen internationaler Normen und Gesetze genügen müssen.

     

    WEBECO liefert komplette Aufbereitungseinrichtungen, exakt ausgelegt für den hohen Durchsatz in Dienstleistungszentren und die entsprechend hohen Qualitäts- und Sicherheitsansprüche. Die maschinelle Reinigung, Desinfektion und Sterilisation basiert auf modernsten Geräten, die in Kombination mit automatischen Belade- und Entladesystemen außerordentlich effizient im Sinne eines hohen Durchsatzes arbeiten. Die intelligente Steuerung des gesamten Systems hält den kontinuierlichen Betrieb selbst bei Ausfall einer Maschine aufrecht. Neuere Entwicklungen der Gerätetechnik führen zu deutlich kürzeren Chargenzeiten, wie zum Beispiel bei den Reinigungs-maschinen Modell DS 1000 3S und den Dampf-Sterilisatoren der Serie EC. Dies ist ein Ergebnis des fortwährenden Einsatzes für den Fortschritt in der Hygienetechnik.

     

    Auch für die komplette Dokumentation der Aufbereitungs-prozesse bietet WEBECO passende Systeme.

  • Labore

    Für die Sterilisation im Labor und in der Produktion bietet WEBECO Dampf-Sterilisatoren für unterschiedliche Anwendungsgebiete.

     

    Typische Einsatzgebiete sind:

     

    • Klinische Labors
    • Praxislabor
    • Blutspendedienste
    • Untersuchungsämter
    • Tropeninstitute
    • Krankenhausapotheken
    • Großapotheken
    • Pharmaforschung und -produktion
    • Lebensmittelforschung und -produktion
    • Kosmetikforschung und Produktion
    • Forschungsinstitute der Fachrichtungen:

    • Biologie
    • Zoologie
    • Botanik
    • Mikrobiologie
    • Molekularbiologie
    • Umwelttechnik
    • Lebensmittel- Technologie
    • Gerichtsmedizin

     

    Dampf-Sterilisatoren der Serien EA, EC, ECS sind ausgerüstet mit Programmen zur Sterilisation von Flüssigkeiten in offenen oder geschlossenen Behältern.

    Die Abkühlung des Sterilguts lässt sich mit verschiedenen Maßnahmen steuern.

     

    Speziell für Sicherheitslabore (S3/S4) gibt es Optionen zur Kondensatbehandlung und Dampf- und Abluftfiltration. Der sterile, entladeseitige Raumbereich kann vom unsterilen, beladeseitigen Bereich gasdicht getrennt werden . Außerdem werden die Türaktionen und Türdichtungen auf beiden Seiten überwacht und unabhängig voneinander gesteuert.

WEBECO GmbH

WEBECO bietet für die Aufbereitung von

Medizin- und Laborprodukten:

  • Desinfektions- und Sterilisationstechnik auf dem neuesten Stand der Verfahrens- und Fertigungstechnik

  • Unterstützung bei Entwurf und Planung von Einrichtungen zur Sterilgut-Aufbereitung

  • Kompetente Beratung für verschiedenste Anwendungen im Krankenhaus und in der Arztpraxis durch qualifizierte Außendienst-Mitarbeiter/innen sowie unseren Produkt-Anwengungs-Service (PAS).

  • Rundum-Service, Kundendienst und vielfältige Dienstleistungen

 

Stammsitz der Firma WEBECO GmbH ist Selmsdorf in Nordwest-Mecklenburg. Von den rund 100 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sind 35 in den 10 Kundendienststellen in Deutschland tätig. WEBECO gehört zur international tätigen MATACHANA GROUP. Geleitet wird WEBECO von den beiden Geschäftsführern Dipl.-Ing. Birger Spahrbier und MBA Antonio Mur.

 

MATACHANA GROUP

Die MATACHANA GROUP entwickelt komplette Sterilisations-Lösungen für Krankenhäuser, die pharmazeutische Industrie, Laboratorien, Forschungszentren und die Industrie im Allgemeinen. Matachana ist einer der führenden Hersteller von Sterilisatoren in Europa, mit einer weltweiten Präsenz und Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, Argentinien und Malaysia, und Distributoren in mehr als 65 Ländern. Matachana ist ein globaler Anbieter für den Krankenhaus-Sektor und bietet Lösungen für alle Funktionsbereiche des Krankenhauses: Sterilisations-Zentren, OP-Bereiche, Prosektur, Krankenhaus-Catering. Zudem sind alle Produkte für die spezifischen Bedürfnisse von Laboren und der Industrie entwickelt – mit Erfahrung und Professionalität

seit 1962.

 

Seit der Gründung in Barcelona (Spanien) im Jahr 1962 durch D. Antonio Matachana haben Diversifizierung und internationale Expansion zur Schaffung der heutigen MATACHANA GROUP geführt. In Spanien ist Matachana in zahlreichen Kundendienst- und Vertriebs-Niederlassungen vertreten, die den Kunden auch Schulung und Ausbildung bieten, so in Barcelona, Madrid, Valencia, Sevilla und Navarra.

 

Direkt zur Homepage von:

© 2017 WEBECO GmbH

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

AGB

NEWSLETTER